11. 11. 04
Autor: Dieter Franzen
Zugriffe: 2609

Zum großen Teil dem Kerpener Stadtarchiv und denen der Löschzüge aus den Stadtteilen verdankten die Plakette-1995-freiAusstellungsmacher und Katalogschreiber Susanne Harke-Schmidt und Josef Krings die schriftlichen Dokumente zur Ausstellung "Feuer und Flamme - Zur Geschichte der Kerpener Feuerwehren", die am 28. April 1995 eröffnete.

Weiterlesen: : 8. Gedächtnisfahrt am 06. Mai 1995
11. 11. 04
Autor: Dieter Franzen
Zugriffe: 2518

1994Rosengart"Franzose kommt mit Trips zu Ehren"1994Emblem

überschrieb Redakteur Norbert Kurth seinen Artikel im Kölner Stadtanzeiger, den er zur Eröffnung der unter dem Thema

"Lucien Rosengart - Wegbegleiter eines wirtschaftlichen Automobils"

stehende Ausstellung verfasste. Josef Krings hatte dazu tief in das Archiv des "Rosengart-Museums" seines Freundes Karl-Heinz Bonk greifen dürfen. 1994Anzeige-mit-Betonung..1Zu sehen waren neben Archivalien wie Geburts- und Heiratsurkunde, hand- und maschinen geschriebene Dokumente zu Leben und Werk des Lucien Rosengart, eines großen Industriellen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zahlreiche Produkte der Etablissements Rosengart wie Radpumpen, Dynamolampe, Fahrradbeleuchtungen, ein Hilfsmotor für Fahrräder und Kühlerfiguren belebten die Vitrinen.

Weiterlesen: : 7. Gedächtnisfahrt am 30. April 1994
11. 11. 04
Autor: Dieter Franzen
Zugriffe: 2195

 

Begleitheft1993TitelUnter dem Motto "Vom Klütteneimer zum Schaufelradbagger" hatten Susanne Harke-Schmidt und Josef Krings Archivalien und sonstige Exponate zusammengestellt, die dreihundertjährige Geschichte des Braunkohlenabbaues in der Region beleuchteten. Dabei konnten sie nicht nur Unterlagen aus dem Kerpener Stadtarchiv, das Harke-Schmidt leitet, benutzen, sondern erhielten weitere Exponate z.B. aus dem Hauptstaatsarchiv in Düsseldorf, aus dem Archiv von Rheinbraun und Adelsarchive der Region. Besonderes Aufsehen erregten dabei nicht allein historische Karten und Zeichnungen, sondern auch Fotos aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts und in Klütteneimern zu Kegelstümpfen geformte Klütten aus den Gründertagen der Brikettfabriken. Die Ausstellung eröffnete Bürgermeister Peter Müller am 23. April 1993 im Foyer des Rathauses; die 6. Trips-Fahrt fand am 08. Mai 1993 statt.

Weiterlesen: : 6. Gedächtnisfahrt am 08. Mai 1993
oben