Bald geht es wieder los!

16. 11. 25
Autor: Josef Krings
Zugriffe: 674

30igste Trips fahrt PlaketteNicht nur im Karneval wurde in diesen Tagen die nächste „Session“ eröffnet, sondern hier trafen sich die für die Gestaltung der Trips – Fahrt Verantwortlichen zu einem ersten gemeinsamen Gedankenaustausch, der Eckpunkte für die Jubiläumsveranstaltung festlegte und auch einige Neuerungen erbrachte.

Die erste Neuerung ergab sich aus der Beliebtheit und der hohen Nachfrage nach einer Startberechtigung bei der „Wolfgang Graf Berghe von Trips – Gedächtnisfahrt“. So beschloss man, versuchsweise die Zahl der teilnehmenden Fahrzeuge von bisher 80 auf 100 zu erhöhen. Dazu muss ein weiterer Parkplatz vor dem Südflügel, auf dem bislang an der Organisation und am Service beteiligte Personen ihre fahrbaren Untersätze abstellten, für die Autos weiterer Teilnehmerfahrzeuge umgewidmet werden. Das bringt zwar organisatorisch neue, weitere Herausforderungen, dient jedoch letztlich dem Interesse derjenigen, die jährlich auf eine Gelegenheit zur Teilnahme hofften.

Eine weitere Neuerung betrifft das Alter der Fahrzeuge mit wohl geformtem Altblech, denn man legte das Baujahr in der Klasse D von bisher 1973 auf 1975 nach oben. Damit trägt man der Gegebenheit Rechnung, dass stets sehr viele Autos mit H – Kennzeichen von der Veranstaltung ausgeschlossen waren. Schließlich erhalten inzwischen alle Baujahre vor 1986 dieses spezielle Kennzeichen, soweit sie technisch und historisch den Anforderungen der Zulassungsbehörden entsprechen.

Beim Thema selbst ergibt sich derzeit noch ein gewisser Gesprächsbedarf. Im Rahmen der ins Auge gefassten Thematik legten die Gesprächsteilnehmer auch schon möglicherweise anzufahrende Zielpunkte fest, die aus verständlichen Gründen jedoch geheim bleiben müssen, aber einen gewissen Bezug haben werden zur Geschichte der Trips – Fahrten und zum Leben von Wolfgang Graf Berghe von Trips. Genaueres zur Tagesroute wird weiter diskutiert, ihre Durchführungsmöglichkeit genau überprüft, denn Planung ist die eine Seite, Realisierung die andere Seite bei Vorhaben jeglicher Art. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor den Planern.

Klar vorgezeichnet ist allerdings bereits jetzt das Prozedere für alle, die eine Teilnahme an der Trips – Fahrt des Jahres 2017 anstreben. Die nächste Trips – Fahrt geht los exakt am 1. Dezember 2016, denn dann wird Dieter Franzen die überarbeitete Fassung der Ausschreibung unter www.trips-fahrt.de exakt um 00.00 Uhr ins Netz stellen. Gleichzeitig werden die Anmeldeformulare für die Fahrt dort zum Download bereit stehen. Für die Ausstellung im Park, für die die Anmeldeformulare später ins Netz gestellt werden, entstehen den Clubs und Vereinen keine Kosten. Im Gegenteil: Der Veranstalter stellt nach Wunsch jeweils ein bis zwei Zelte inklusive entsprechendem Gestühl zur Verfügung.

Für die ersten 30 Anmeldungen, begleitet von umgehender Überweisung der Teilnahmegebühr, werden direkte Startberechtigungen ausgesprochen. Außerdem werden die so betroffenen Autos und Motorräder in den Klassen A bis E mit den entsprechend niedrigsten Startnummern ausgestattet. Spätere Anmeldungen werden nach Auswahl unter technikhistorischen Aspekten zur Teilnahme zugelassen.

Also freuen wir uns auf diesen Tag und werden, falls wir unter den Ersten sein wollen, früh aufstehen oder lange wach bleiben müssen. Weitere Informationen über den Fortgang der Arbeiten werden folgen.

{flike}

 

oben