15. Gedächtnisfahrt am 27. April 2002

11. 11. 05
Autor: Josef Krings
Zugriffe: 1707

BegleitheftK. KopieBegleitheftKRs KopieZur 15. Trips-Fahrt im Jahre 2002 standen diese und die dazugehörige Ausstellung unter dem Thema:

"Über unseren Köpfen ... zu Flugsport und Luftfahrt in der Region".

Auf 150 Seiten stellte Josef Krings die Ergebnisse seiner Recherchen vor.

Der Bogen spannt sich dabei von den ersten Modell- und Segelflug praktizierenden Menschen in den zwanziger und dreißiger Jahren bis zur Geschichte des Flugplatzes Nörvenich und den über unseren Köpfen verlaufenden Flugstraßen, die der privaten Luftfahrt vorbehalten sind. Ehrenpreis15.TeilnfreiPlakette-2002-freiBislang unveröffentlichte Fotos und Berichte belegen den Bestand von Modell- und Segelfluggruppen in Horrem, Kerpen und Türnich bereits am Beginn der dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Ein noch lebender Segelflieger, Karl Weber war Zeuge bei der Auffindung eines Übungsplatzes, der sich in der Nähe des heutigen Bades in Türnich befand. Im Krieg war Karl Weber als Pilot bzw. Kopilot auf einer JU 52 als Transportflieger eingesetzt. Er und Alfred Krummrich, gleichermaßen JU 52- Pilot, berichten über ihre Erfahrungen im 2. Weltkrieg. Damals bestanden auch Flugplätze zwischen Kerpen und Gymnich, sowie zwischen Niederbolheim und Nörvenich. Über die Leiden der Kerpener Bevölkerung zu dieser Zeit informieren Auszüge aus der Chronik des ehemaligen Kerpener Pastor Peter Eßer und nie gezeigte Fotos von Klara Rey. Die Thematik wird abgerundet vom Bericht über das Funkfeuer für die Zivilluftfahrt östlich der Landebahn des Nörvenicher Flugplatzes, dessen Geschichte zuletzt dargestellt wird. An der Fahrt für Veteranenfahrzeuge nahmen 164 von 178 gemeldeten Autos teil. Höhepunkt war nach Kunde der Teilnehmer ein Besuch auf dem Nörvenicher Fliegerhorst, in dessen Verlauf die dort ansässige Sportfliegergruppe besucht, ausgestellte Tornados besichtigt und die fast drei Kilometer lange Landebahn ungehemmt befahren werden konnte.

Gesamtergebnis:pdf-Symbol-02

PICT2002-StartPICT2002-Landebahn

 

 

 

oben