11. 11. 05
Autor: Dieter Franzen
Zugriffe: 2762

Begleitheft1996.EinbandKerpens Hausfluss, der Neffelbach stand im Mittelpunkt der 9. Auflage der Trips- Gedächtnisfahrt, die am 4. Mai 1996 startete, und erstmals in der Geschichte der Tour hatten die Veranstalter Stadt und Heimatverein auf eine gesonderte Ausstellungs-eröffnung verzichtet. Dennoch bot sich den Teilnehmern im Foyer des Rathauses das gewohnte Bild, denn Informationen zu Gebäuden, Menschen und Leben an den Ufern des Neffelbachs von seiner Quelle bei Embken bis zu seiner Mündung in die Erft in Kerpen wurden vielfältig dargestellt.

Weiterlesen: : 9. Gedächtnisfahrt am 04. Mai 1996
11. 11. 05
Autor: Dieter Franzen
Zugriffe: 3271

Begleitheft1997TitelBegleitheft1997RueckFür etwa 30 Teilnehmer an der 10. Trips- Gedächtnisfahrt gab es am Morgen des 26. April 1997 bei der Einfahrt auf den Parkplatz eine Überraschung. Eine vom Frechener Künstler Olaf Höhnen gestaltete und von Clemens Weinert gegossene Plakette zeigte ein Ferrari 315 S im Gedenken an den 2. Platz von Wolfgang Berghe von Trips vor 40 Jahren bei der Mille Miglia in Italien, und sie wurde an alle Teilnehmer vergeben, die zum 10. Male an der "Trips" teilnahmen.

Weiterlesen: : 10. Gedächtnisfahrt am 26. April 1997
11. 11. 05
Autor: Dieter Franzen
Zugriffe: 3648

Begleitheft1998TitelBegleitheft1998RueckMitten in der Auflistung der Durchfahrtskontrollen ist in der Bordkarte der 11. Trips-Fahrt, die am 9. Mai 1998 stattfand das Wappen der Gräflich Berghe von Trips´schen Sportstiftung zu Burg Hemmersbach als Stempelabdruck zu sehen. Tatsächlich führte die Fahrt zur Villa-Trips, den Sitz der Sportstiftung und zu Burg Hemmersbach, denn die dieses Mal gewählte Überschrift lautete wegen des 70.Geburtstages von Graf Trips - nochmals:

"Stammsitz, Familie und Lebenswerk des Graf Wolfgang Berghe von Trips."

Weiterlesen: : 11. Gedächtnisfahrt am 09. Mai 1998
oben