Trips–Ferrari mit neuem Rekord verkauft!

16. 03. 06
Autor: Josef Krings
Zugriffe: 1149

Kürzlich erst informierte uns John Gallon über die bevorstehende Versteigerung des Ferrari 335S, mit dem Wolfgang Graf Berghe von Trips auf den zweiten Platz bei der Mille Miglia im Jahre 1957 fuhr. Wir berichteten darüber auf dieser Seite.


F 335 SDie neueste Ausgabe des Fachmagazins „Oldtimer Markt“ bietet nun in einem Bericht zur „Retromobile“, die im Februar in Paris über die Bühne ging, Neuigkeiten über den Verkauf des legendären Rennfahrzeugs durch das Auktionshaus „Artcurial“. Die Abbildung aus OM.Heft 3/2016 berichtet in Wort und Bild über das erwähnte Ereignis.


Bei der Versteigerung erzielte der Auktionator tatsächlich das im Katalog zuvor genannte untere Limit von 28 Millionen Euro. Im Vorbericht hatte ich fälschlicherweise einen weit niedrigeren Schätzpreis genannt, das tut mir aufrichtig leid.

 

Mit dem Zuschlag in dieser Höhe ist der 57er Mille Miglia Ferrari laut OM das teuerste jemals auf einer Auktion zum Euro-Preis versteigerte Auto. Wohin der Wagen inzwischen gelangte, ist und wird wahrscheinlich weiterhin ein Geheimnis bleiben.

{flike}

 

oben